Kontakt

Auto Mader

Warnstedtstraße 16f

22525 Hamburg/Stellingen

 

Telefon: 040-43253594

Fax: 040-43252342

E-Mail: service@automader.de

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 8:00 Uhr - 17:00 Uhr

Hauptuntersuchung

Mittwoch

HU Erinnerung

Wir erinnern Sie gern an Ihren nächsten Termin zur Hauptuntersuchung.

Bitte geben Sie Ihr Kennzeichen und Ihre E-Mail Adresse an. Sie erhalten dann automatisch zu Ihrem HU-Termin eine Erinnerungs-E-Mail.


Information

Wischerblätter Montage. Kostenlos.

Wischerblätter Montage. Kostenlos.

Nach dem sonnigen Spätsommer meldet sich der Herbst mit kräftigen Regenschauern. Jetzt sind funktionierende Wischerblätter gefragt, doch die starke UV-Strahlung im Sommer macht das Gummi spröde. Lassen Sie abgenutzte Wischerblätter bei uns wechseln.

Wir schenken Ihnen die Arbeitsleistung für die Montage der passenden Qualitätswischerblätter. Am besten direkt anrufen und einen Termin vereinbaren.

Mitgebrachte Wischerblätter sind vom Angebot ausgeschlossen.

Auto Mader Werkstatt

Start Probleme

Wenn die Batterie am Morgen streikt, ist schnelle Starthilfe gefragt. Aber bei der Elektronik von heute
ist einiges zu beachten. Wir zeigen wie es richtig geht.
Beim Überbrücken von Spender- zum Pannenfahrzeug muss beachtet werden, dass beide Fahrzeuge über die gleiche Netzspannung verfügen. In der Regel beträgt diese 12 Volt. So wird's richtig gemacht:

Zündung
1. Zündung beider Fahrzeuge starten.

Rotes Starthilfekabel
2. Bringen Sie das rote Starthilfekabel am Pluspol der entladenen Batterie an.
3. Das andere Ende des Kabels mit dem Pluspol der Spenderbatterie verbinden.

Schwarzes Starthilfekabel
4. Das schwarze Starthilfekabel muss nun an den Minuspol der Spenderbatterie angebracht werden.
5. Anschließend das andere Ende des schwarzen Kabels an einer unlackierten Stelle im Motorraum des Pannenfahrzeuges anbringen.

Motor starten
6. Wichtig: Erst den Motor des Spenderfahrzeuges starten. Danach den Motor des Pannenfahrzeuges.

Fertig
7. Nach geglücktem Startvorgang die Kabel in umgekehrter Reihenfolge abnehmen.

Ein Starthilfekabel ist bei uns erhältlich. Um Batterieproblemen vorzubeugen, können wir die Fahrzeugbatterie bei uns (kostenlos) überprüfen.

Cabriodachpflege. So geht’s.

Cabrio-Stoffverdecke sind im Sommer starker Sonneneinstrahlung und Witterung ausgesetzt. Soll das Dach lange halten und gut aussehen, muss es mindestens zweimal im Jahr gründlich gereinigt und imprägniert werden...

Anleitung:
Vorsicht mit starken Hochdruckreinigern, welche Schäden verursachen können. Das nasse Verdeck mit dem Cabrio Verdeckreiniger einsprühen und einwirken lassen. Anschließend mit einer Reinigungsbürste das Verdeck gleichmäßig reinigen. Einfach abspülen oder in die Waschanlage einfahren.


Nach der Reinigung empfiehlt sich eine Imprägnierung. Selbstverständlich ist diese bei uns erhältlich. Sprechen Sie uns gern an.

Warum geht der Marder in den Motorraum?

15.000 Mal im Jahr rückt der ADAC wegen eines Marderschadens am Auto aus. Lenkmanschetten, Zündkabel, Motordämmung. Marder können hohe Schäden im Auto anrichten. Warum geht der Marder in das Auto?
Der Marder geht nicht in den Motorraum wegen der Motorwärme, sondern weil er sich hier gut verstecken kann. Hat der Marder einen Unterschlupf gefunden, wird dieser markiert. Kommt nun ein neuer Marder in das Revier, oder wird das Auto im Revier eines anderen Marders abgestellt entstehen die Schäden. Der eine Marder will den anderen Marder aus seinem Revier vertreiben, indem er das Versteck „kaputt“ macht.

Wie können die Schäden vermieden werden? Wenn Marderschäden in der Nachbarschaft auftreten, kann ein Maschendrahtzaun unter dem Auto den Einstieg eines Maders verhindern. Sollten Sie Anzeichen von Marderspuren im Motorraum entdecken, dann helfen Marderschutzspray, Elektro-Marderschock und Kabelschutz. Kommen Sie zu uns, wir überprüfen Ihr Auto und beraten Sie zum Marderschutz.

Wischer-Attentat.

Frühmorgens geht’s ans Werk. Angefrorene Wischerblätter werden von der Scheibe gerissen. Das kostet Gummi. Dann geht’s der Scheibe mit dem Eiskratzer an den Kragen.
Die Scheibe wird zerkratzt. Daran ist nicht nur der Eiskratzer Schuld. Schmutzpartikel, die im Eis gebunden sind, wirken dabei wie Schleifmittel. Dann wird gestartet. Die Scheibe ist teilweise frei. Jetzt noch den Scheibenwischer über die Eisreste radieren lassen…
Auf der Strecke bleiben Wischblatt und Windschutzscheibe. Unser Tipp: Scheibenenteiser in der Sprühflasche.
Besprühen Sie zuerst die angefrorenen Wischerblätter, danach die Scheibe. Die Einwirkzeit ist extrem kurz. Dann mit der Gummi-/Kunststoffseite des Eiskratzers die gelöste Eisschicht leicht wegschieben.
Toll, startklar ohne Beschädigungen.

Sie haben Interesse? Sprechen Sie uns gern zu dem Produkt an.

Zeit für den Herbstputz.

Während der trockenen und warmen Sommermonate wird der Innenraumfilter belastet.
Pollen und Schadstoffe setzen sich im Filter fest. Das macht sich im Winter bemerkbar. Eine schwächere Heizleistung, beschlagene Scheiben und unangenehmer Geruch sind die Folge…

Zeit für den Herbstputz - rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin. Wir überprüfen gerne Ihren Luftfilter und tauschen ihn falls notwendig aus.

Vor dem Winter: Lackschäden ausbessern.

Ein Steinschlag oder ein Kratzer vom Ausparken hinterlässt seine Spuren auf dem Auto. Doch vor dem Winter sollten Kratzer und Steinschläge ausgebessert werden, um der Entstehung von Rost vorzubeugen.
Sie haben kleine Schäden oder Steinschläge an Ihrem Fahrzeug? Machen Sie einen Termin bei uns und wir beraten Sie, wie der Schaden behoben werden kann. Oft reicht schon eine kostengünstige Lackreparatur aus.